Auschreibung GMMC 2021 am Ellertshäuser See

Ab sofort findet ihr im Forum die Ausschreibung für den GMMC 2021.
Wir sind, so Corona es zulässt, in diesem Jahr Gäste
des Segelclub Ellertshäuser See e. V..

Neben der Auschreibung findet ihr auch eine Liste möglicher Übernachtungsmöglichkeiten die uns, der Verein freundlicher Weise zur Verfügung gestellt hat. Bitte beachten den aus organisatorischen Gründen erforderlichen Meldeschluss am 23.06.2021.
Weitere Informationen werden wir im Rahmen der weiteren Vorbereitungen der Regatta veröffentlichen. Informationen zum Revier findet ich unter https://www.ellertshaeuser-see.de.

Corona und die MMs

Auch uns MM-Segler hat die Pandemie fest im Griff.
Sah es vor einigen Wochen noch nach Lockerungen und der Möglichkeit, wieder Regatten zu segeln aus, so ruht nun wieder alles. Lediglich in Potsdam konnten wir in 2021 in einer kurzen Lockerungsphase eine RL-Regatta segeln.

Bleibt alle gesund und bis bald hoffentlich wieder am Wasser!

GMMC 2021 am Ellertshäuser See

Die aktuelle Situation und die damit verbundenen Einschränkungen machen eine Durchführung des GMMC auf dem Niddastausee in diesem Jahr leider kaum möglich.

Wir freuen uns daher, dass wir in diesem Jahr am 03. und 04.07. beim Segelclub Ellertshäuser See Schweinfurt e. V. zu Gast sein dürfen und den GMMC dort aussegeln können.

Mit dem Ellertshäuser See konnten wir ein weiteres Revier mit einem engagierten Segelclub finden, der uns gerne Willkommen heißt. Der Verein stellt uns sein Clubhaus und die seine Infrastruktur für die Durchführung der Regatta zur Verfügung. Auch Übernachtungsmöglichkeiten sind gegeben, fußläufig gibt es einen Campingplatz, Pensionen und Hotels befinden sich im Umkreis. Sofern die Corona-Situation es zulässt, werden wir mit dem Club ein gemeinsames Rahmenprogramm gestalten.

Die Ausschreibung und weitere Informationen werden ab 01.04. online sein. Auch der Meldethread im Forum wird zu diesem Termin eröffnet.
Weitere Informationen zum Revier findet ich unter https://www.ellertshaeuser-see.de.

Überarbeitete Bootsbauregeln einstimming angenommen

Der Entwurf der neuen Bootsbauregeln wurde einstimmig angenommen. Vielen Dank für eure Teilnahme an der Abstimmung. Die neue Fassung (Stand: 01/2021) ist nun auf unserer Webseite veröffentlicht. Die überarbeiteten Regeln ersetzten damit die vormals gültigen Regeln (Stand: 04/2008).
Die Boote unseres neuen Herstellers Hacker Model Prodruction a. s. sind damit in das Regelwerk aufgenommen. Was bislang laut Regelwerk freigegeben war, bleibt zulässig.
Ihr findet die PDF zum Download unter den Boots- und Segelregeln.

Abstimmung zu den neuen Bootsbauregeln

Die New Micro Magic macht die Anpassung unserer Klassenregeln erforderlich. Die derzeit gültigen Klassenregeln beziehen sich derzeit rein auf die von Graupner bzw. Graupner/SJ gelieferten Bausätze, Fertigboote oder Teilesätze. Wir müssen daher unsere Bootsbauregeln um die New Micro Magic der Hacker Model Production a. s. erweitern. Der Entwurf der neuen Regeln beinhaltet weiterhin eine Präzisierung der Regel 3 zur Haube und der Regel 20 zum RC-Ausbau. In den Regeln steht nun, was in der Vergangenheit außerhalb des Regelwerks bereits von Seglern umgesetzt und als zulässig befunden wurde.
Die Abstimmung des geänderten Regelwerks findet ihr im Forum. Dort stehen auch der zur Abstimmung stehende Entwurf der neuen Bootsbauregeln und die derzeit gültigen Regeln nochmals zum Download bereit.

Vielen Dank für eure Teilnahme an der Abstimmung!

Neuauflage der Micro Magic durch die Hacker Model Production a. s

Wir freuen uns sehr, dass sich die Hacker Model Production a. s. nach der Insolvenz von Graupner und der damit verbundenen Schließung der Graupner/SJ GmbH bereit erklärt hat, die Micro Magic neu aufzulegen.

Die New Micro Magic ist in unterschiedlichen Versionen vom reinen Baukasten bis hin zur ARTR++ verfügbar ist bereits jetzt über den Onlineshop bestellbar.Vielen Dank an das Team der Hacker Model Production a. s. und natürlich auch an diejenigen der internationalen Micro Magic Interessengemeinschaften, die viel Arbeit und Zeit investiert haben, die Neuauflage möglich zu machen.